Eine Schule als Reallabor für die Forschung

Der Landkreis Kulmbach hat in diesem Jahr zahlreiche Projekte in Sachen Klimaschutz geplant. So unterstützt er die TH Amberg bei der digitalen Energieplanung.

Das Klimaschutz-Management des Landkreises Kulmbach hat für dieses Jahr wieder eine ganze Reihe von Aktivitäten auf der Agenda. Klimamanagerin Ingrid Flieger zeigte diese in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses auf.

Für das Forschungsprojekt „Digitale Energieplanung 4.0“ wurde der Landkreis Kulmbach als bedeutender Partner und als Reallabor ausgewählt. Mit dabei ist das Institut für Energieinformatik an der Technischen Hochschule Amberg mit dem Forschungsprojekt „Anwendung sektoral gekoppelter Energietechnologien“. Dieses Projekt bietet dem Landkreis Kulmbach eine nahtlose Fortführung der bereits erarbeiteten Grundlagen im Bereich des Wärmebedarfs im Gebäudebestand und der oberflächennahen Geothermie an.

 

Den kompletten Artikel finden Sie HIER (Quelle: www.frankenpost.de)

 

Zurück