Internes Audit nach DIN EN ISO 50001 für die Stadtwerke Kelheim GmbH & Co KG

Die STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG hat das Institut für Energietechnik (IfE) damit beauftragt, das jährlich stattfindende interne Audit durchzuführen. Hierbei fungiert das IfE als Auditor und plante in dieser Funktion unter anderem die Rahmenbedingungen und Abläufe des internen Audits. Ziel des internen Audits für das Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 der STADTWERKE KELHEIM ist die Überprüfung der Prozesse, Verfahren und Dokumentationen auf Konformität mit der Norm sowie die Überprüfung der Anwendung und Umsetzung des EnMS in den Abteilungen.

 

Das interne Audit muss jährlich durchgeführt werden und besteht aus zwei „Säulen“. Zum einen werden die EnMS-Dokumente überprüft und gegebenenfalls Empfehlungen zu Verbesserung des Systems aufgedeckt und dokumentiert. Die zweite Säule beinhaltet die Befragung der Mitarbeiter inwiefern das EnMS im Unternehmen integriert ist.

 

Ein Großteil der erbrachten Leistungen des IfE sehen wie folgt aus:

  •  Auditplan: Der Auditplan legt grundsätzlich den zeitlichen Ablauf des internen Audits fest. Dies beinhaltet unter anderem die genaue Festlegung der Befragungszeit der Mitarbeiter, sowie die Überprüfung der vorhandenen Dokumente. Das IfE achtet besonders darauf, dass die Befragung so effizient wie möglich durchgeführt wird.

 

  • Dokumentenprüfung: Vorab wurden die EnMS-Relevanten Dokumente durch das IfE geprüft und gegebenenfalls Empfehlungen zur Verbesserung des Systems sowie Abweichungen festgestellt, die bis zum nächsten Überwachungsaudit größtenteils abgestellt werden mussten. Hierbei wurden entsprechende Gegenmaßnahmen und Empfehlungen zur Verbesserung der Abweichungen durch das IfE aufgestellt.

 

  • Ablauf EnMS: Der Auditplan zum internen Audit sieht auch die Überprüfung der Abläufe des Systems vor. Gemeinsam mit dem Energiemanagementbeauftragten wird das Energiemanagementsystem geprüft und gegebenenfalls Verbesserungen vorgeschlagen.

 

  • Befragung der Mitarbeiter: Das IfE bereitet für die zu befragenden Personen abteilungsspezifische Fragen zum Energiemanagementsystem vor. Bei dieser Befragung sollten der energieeffiziente Gedanken und die grundsätzlichen Abläufe eines Energiemanagementsystems erkennbar sein. Des Weiteren wurden gemeinsam mit dem Mitarbeitern weitere Möglichkeiten bzw. Ansätze zur Energieeinsparung in dessen Abteilung gesucht und diskutiert.

 

  • Erstellung Auditbericht: Das interne Audit wird mit einem zusammenfassenden Bericht mit den entsprechenden Erkenntnissen aus der Dokumentenprüfung und der Befragung der Mitarbeiter vom IfE abgeschlossen. Dieser Bericht muss bei den jährlichen Überwachungsaudits den zuständigen Zertifizierer vorgelegt werden.

 

Laufzeit des Projekts:

Juli 2018

 

Projektleiter:

Ingo Endres

 

Projektpartner:

Herr Dietmar Kraus (Energiedatenmanagement, Betriebswirtschaft & Interner Service Stadtwerke Kelheim GmbH & Co. KG)

 

Weitere Informationen zu der Stadtwerke Kelheim GmbH & Co. KG finden Sie HIER.

Die STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG  ist seit mehr als 110 Jahren ein kommunaler Energie- und Wasserversorger und gehört zum deutschlandweit größten Netzwerk lokaler und regionaler Versorger, der Thüga-Gruppe. 20.000 Haushalte sowie Gewerbekunden werden von den STADTWERKEN KELHEIM mit Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser versorgt.

 

Zurück