Forschung: Synthetische Kraftstoffe für KWK-Anlagen

Power-to-X Kraftstoffe aus regenerativen Energiequellen können künftig einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Besonders interessant sind sogenannte Oxymethylenether (OME), die sich als Ersatz für Dieselkraftstoff eignen und über Zwischenschritte aus regenerativ gewonnenem Wasserstoff und Methanol unter Nutzung von Kohlendioxid aus Abgasen synthetisiert werden können. OME-Kraftstoffe verbrennen nahezu rußfrei und belasten daher die Umwelt in weit geringerem Maße als konventionelle Kraftstoffe. Darüber hinaus lassen sich aufgrund der guten Verbrennungseigenschaften auch die Stickoxidemissionen deutlich reduzieren, ohne dass dies wie bei bisherigen Kraftstoffen zu Lasten der Partikelemissionen geht.

In einem laufenden Forschungsprojekt des IfE wurde nun zusammen mit dem Kompetenzzentrum KWK der OTH Amberg-Weiden der Einsatz dieser Kraftstoffe in KWK-Anlagen untersucht.

 

 

Den vollständigen Artikel der Zeitschrift „Applied Thermal Engineering“ können Sie hier nachlesen: Synthetische Kraftstoffe für KWK-Anlagen

 

Quelle: Zeitschrift Applied Thermal Engineering

 

 

Zurück