Kommunen im Netzwerk Oberbayern wollen Strom und Wärme sparen

Markt Indersdorf. Energie noch sinnvoller einsetzen: Dieser Gedanke bewegt Kommunen in ganz Bayern. Unter Führung des Bayernwerks hat sich in dieser Woche das Energieeffizienznetzwerk Oberbayern in Markt Indersdorf getroffen. Die acht Städte und Gemeinden arbeiten zusammen, um Einsparpotenziale in der täglichen Praxis zu finden und zu heben. Als gemeinsames Ziel soll bis 2020 eine Einsparung von je sechs Prozent beim Wärme- und Stromverbrauch erreicht werden.

Fachlich wird das Energieeffizienz-Netzwerk von dem Institut für Energietechnik IfE GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden begleitet. Professor Markus Brautsch und sein Team bringen sich mit Analysen und wirtschaftlich nachhaltigen Lösungsansätzen in das Projekt ein.

 

Den kompletten Artikel finden Sie HIER (Quelle: www.bayernwerk.de)

 

Zurück