Kommunen starten ein Energieeffizienz-Netzwerk im Landkreis

Die Netzwerkgründung und das erste Netzwerktreffen zweier Energieeffizienznetzwerke fanden mit 18 Kommunen aus dem Landkreis Forchheim statt. Hauptziel der dreijährigen Netzwerkarbeit ist das Erreichen definierter Klimaschutz- und Energieeinsparungsziele.

Das soll laut Pressemitteilung des Landratsamtes durch die kontinuierliche Begleitung und praxisbezogene Entwicklung von Maßnahmen zur Minderung des Energieverbrauchs in der Kommune gelingen. Dabei können die Kommunen ihre Schwerpunkte selber festlegen, Projektideen einbringen und weiterentwickeln oder erfolgreiche Maßnahmen von anderen Teilnehmern übernehmen.

Das Klimaschutzmanagement des Landkreises hatte zusammen mit dem Institut für Energietechnik (IFE) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden das Projekt initiiert und noch Ende 2017 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) für 21 Kommunen einen Förderantrag gestellt.

 

Den kompletten Artikel finden Sie HIER (Quelle: www.infranken.de)

 

Zurück