4 Energieeffizienz-Netzwerke der ÜZ Mainfranken

Die ÜZ Mainfranken hat zusammen mit 39 Kommunen und dem Landkreis Schweinfurt Fördermittel im Wert von rund einer Million Euro für Energieeffizienzsteigerung erhalten. Die Genossenschaft nimmt ihre Verpflichtung Ernst, die Region auf dem Weg zur CO2-freien und effizienten Energieversorgung voranzubringen und hat Ende letzten Jahres damit begonnen, vier Netzwerke zu schmieden, die sich im Rahmen der Energiewende dem wichtigen Anliegen „Verbesserung der Energieeffizienz“ verschreiben.

 

Am 12. Juli 2019 wurden die vier Energie-Effizienz-Netzwerke offiziell gegründet und nahmen mit dem 1. Netzwerktreffen ihre Arbeit auf. Die Netzwerke wollen Maßnahmen zum Energiesparen umsetzen, um damit die Umwelt zu entlasten und den Ausbau regenerativer Energieerzeugung voranzutreiben.

 

Energieeffizienz-Netzwerke sollen einen erheblichen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz in den Sektoren Mobilität, Wärmebereitstellung und Stromanwendungen leisten, um insbesondere durch Energieeinsparung die CO2-Belastungen zu senken und damit das Erreichen der Klimaschutzziele zu unterstützen. In jährlich vier Netzwerktreffen werden fachspezifische Themen bearbeitet, über Förderprogramme und Gesetzesänderungen informiert und realisierte Praxis-Beispiele besichtigt.

 

 

den vollständigen Artikel von SW1 News können Sie hier nachlesen:

39 Kommunen und der Landkreis Schweinfurt treten vier Energieeffizienznetzwerken der ÜZ Mainfranken bei vom 18.07.2019

 

Quelle: SW1 News

 

Zurück